Nationale Koordination Seltene Krankheiten
Coordination nationale des maladies rares
Coordinazione nazionale malattie rare
Coordination Rare Diseases Switzerland

Offene Stellen

Der Verband Universitäre Medizin Schweiz (unimedsuisse) vereint die grossen Universitätsspitäler und die medizinischen Fakultäten der Schweiz und beteiligt sich auf nationaler Ebene aktiv an Projekten zur Gestaltung der Gesundheitsversorgung. Seit 2017 führt unimedsuisse die Geschäftsstelle des Vereins «Nationale Koordination Seltene Krankheiten» (kosek).

unimedsuisse sucht zur Verstärkung der Geschäftsstelle der Nationalen Koordination seltene Krankheiten ab Juni 2022 oder nach Vereinbarung einen/eine

Sprachbegabte/r Projektassistent / Projektassistentin (ca. 30-40%)

Die Nationale Koordination Seltene Krankheiten (kosek) realisiert Projekte zur Verbesserung der medizinischen Versorgung für Betroffene von seltenen Krankheiten und arbeitet dazu mit Bundesbehörden und Kantonen, mit Spitälern aus allen Landesteilen, allen medizinischen Fachgebieten sowie mit Patientenorganisationen zusammen. Die Projektarbeiten finden mehrsprachig statt (Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch). Um die mehrsprachige Projektkommunikation zu stärken suchen wir eine sprachgewandte Projektassistentin oder einen sprachgewandten Projektassistenten.

Ihre Aufgaben:

  • selbstständige Erstellung von Übersetzungen oder deren Koordination in den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch,
  • Erstellung von Protokollen in Deutsch, Französisch und Englisch,
  • Betreuung der dreisprachigen Website der kosek in der Funktion als Webmaster und Anpassung der Website-Struktur und -Inhalte
  • Umsetzung des zweisprachigen Newsletters der kosek
  • Korrektorat, Redaktion und Gestaltung von Berichten und Formularen nach dem Corporate Design der Organisation
  • Unterstützung der Projektleiterin bei der Organisation von Anlässen und Sitzungen

Für diese Position verfügen Sie über:

  • Gute Französisch- Italienisch und Deutschkenntnisse sowie Englischkenntnisse,
  • Sprachliches Geschick, Kenntnisse in der Gestaltung von Worddokumenten und Formularen,
  • Interesse daran, sich als Webmaster in ein Content Management System einzuarbeiten und die inhaltliche Anpassung der Website zu begleiten.

Die Stelle ist vorerst bis Ende 2022 befristet, eine Verlängerung der Anstellung wird jährlich beschlossen. Die Arbeiten werden in der Regel im Homeoffice geleistet, mit Besprechungen per Videokonferenz und einzelnen Sitzungen am Bürostandort der kosek im Haus der Akademien in Bern (zwei Minuten vom Hauptbahnhof Bern entfernt). Mehr über die kosek und unimedsuisse finden Sie auf www.kosekschweiz.ch und www.unimedsuisse.ch.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (als PDF-Datei), idealerweise eingereicht bis 15. Mai 2022 unter jobs(at)unimedsuisse.ch.

Download

Das Stelleninserat als PDF-Datei

Ansprechpartnerin

Christine Guckert Delasoie, Projektleiterin kosek.

Tel: 031 306 93 87, Mail christine.guckert(at)kosekschweiz.ch.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Bewerbung.

Anmelden